Projekte
Alle Projekte  –  Übersicht
spacer
Projekt Nr.: 55 / 54 / 53 / 52 / 51 / 50 / 49
/ 48 / 47 / 46 / 45 / 44 / 43 / 42 / 41 / 40 / 39 / 38 / 37
36 / 35 / 34 / 33 / 32 / 31  / 30  / 29 / 28  / 27  / 26  / 25
24  / 23  / 22  / 21 / 20  / 19  / 18  / 17  / 16 / 15  / 14
13  / 12  / 11  / 10  / 9   / 8  / 7  / 6  / 5  / 4  / 3  / 2  / 1 
spacer spacer spacer
Pfeil runter Projekte Nr. 16 bis Nr. 53 spacer Projekte Nr. 01 bis Nr. 15
Nr. 56 – Sticker

Phänomenologie der Erfahrung (Kopf 2), November 2013 spacer 18 Im Rahmen von Open Air Gallery, einer parallel zur Ausstellung Im Inneren der Stadt, bzw. Inside the City laufenden Aktion in Bremen 2015, gab es das Angebot an die beteiligten Künstler, Sticker nach ihren Vorgaben produzieren zu lassen.
Dies war der Start meiner Stickerproduktion mit 12 meiner Darsteller.



Abb.: Sticker an Laternenmast

nach oben
Nr. 55 – Frag nicht. Oder: die Beweglichkeit des Gedächtnisses

Frag nicht. Oder: die Beweglichkeit des Gedächtnisses, Bremen 2014 spacer 18 Raumzeichnung für die Wand des Treppenaufgangs zu dem 2. Ausstellungsaum im 1. Stock des Ausstellungsorts Ritter 17 in Bremen für die Gruppenausstellung "I An" im Jahr 2014.


Abb.: Detail der Raumzeichnung



nach oben
Nr. 54 – Phänomenologie der Erfahrung

Phänomenologie der Erfahrung (Kopf 2), November 2013 spacer 18 Unter diesem Titel entstehen ab November 2013 kleinere und größere Arbeiten.

1. Runde:
November / Dezember 2013

Im Vorfeld der Ausstellung "Das Geheimnisvolle Organ – die Vorstellung über Hirn und Seele von Johann Christian Reil bis heute" in Halle
entstehen 4 Köpfe bzw. Kopfsysteme, von denen es die zweite Version in die Ausstellung in Kunstforum in Halle auf einen Sockel und unter eine Haube schafft.

Abb.: Detail von Phänomenologie der Erfahrung (Kopf 2)

nach oben
Nr. 53 – Was da ist – 7 Fluchtlinien

Was da ist – 7 Fluchtlinien, Detail, Hannes Kater 2013 spacer 18 Galeriehaus Nord, Nürnberg
Eröffnung am Sonntag, den 12.5.2013, 14 Uhr
Ausstellung: 12.5. - 16.6.2013 Solo im Rahmen von "Soul Train – Positionen der Zeichnung II"

Fünf Galerien und Museen der Metropolregion haben sich zu dem Ausstellungsprojekt Soul Train zusammengeschlossen, um einen städteübergreifenden Fokus auf das Sujet zu lenken.

Eine
Ausstellung als skulptural-zeichnerischer Versuchsaufbau zur Untersuchung folgender Frage: wenn ein Bild mehr ist als Information und Verweis, aber nicht identisch ist mit dem, was es darstellt – was ist dann da?

Abb.: Vorbereitungen im Atelier: Detail der 1. Station




nach oben
Nr. 52 – Das Epitome

Hannes Kater – Ausschnitt aus einer Zeichnung, 2013 spacer 18 Seit Anfang 2013 stellt Kater aktuelle Epitomen seines zeichnerischen Kosmos zusammen. Für diese Breviarien wird das umfangreiche zeichnerische Werk von ihm selbst in regelmäßigen Abständen epitomisiert und mit kommentierten Blättern ergänzt.

Abb.: Ausschnitt aus einer Zeichnung für ein Epitome, 2013

nach oben
Nr. 51 – tumblr – Bilder in Sozialen Netzwerken

Mein tumblr-Logo Stühlchen spacer 18 Meine Zeichnungen auf fremden Servern:
Fremde Server meint hier von mir nicht kontrolierbare Server und damit auch ein von mir gewollt nicht kontrolierbarer Umgang mit meinen Zeichnungen.

Abb.: mein Profilbilf bei tumblr

nach oben
Nr. 50 – überbrechenAusgewählt

Atelieransicht einer Station für "überbrechen", Hannes Kater 2012 spacer 18 In der Ausstellungsreihe "Ausgewählt" stellt ein Mitglieder der Akademie der Künste, Sektion Bildende Kunst, eine aktuelle künstlerische Position vor, die sie oder ihn interessiert, begeistert oder zum Widerspruch reizt. Raimund Kummer wählte für die jährlich – und 2012 zum dritten Mall – stattfindene Reihe Hannes Kater aus..

15. September bis 16. Oktober 2012
Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, Halle 3, 10557 Berlin

Hey! Meine erste Einzelausstellung in Berlin. Und mein 50. Projekt.

Abb.: Detail der im Frühjahr 2012 im Studio für die Ausstellung vorproduzierten Station "Paarwerdung"

nach oben
Nr. 49 – A Sense of Where You Are

Einladungskarte für: A Sense of Where You Are, Hannes Kater 2011 spacer 18 Eine Raumzeichnung für den neuen Ausstellungsraum der Galerie Number 35 im September 2011 in NYC, die vollständig vor Ort entwickelt und realisiert wird.

Eröffnung: 9. September 2011


Abb.: Motiv für die Einladungskarte




nach oben
Nr. 48 – The Feeling of What Happens (Henry 2)

The Feeling of What Happens (Henry 2), Hannes Kater 2010 spacer 18 Eine Ausstellung mit Raumzeichnung im Cuxhavener Kunstverein vom 30. April bis
zum 6. Juni 2010.


Abb.: Detail der Station "Kind mit Auto".



nach oben
Nr. 47 – o.T. (Henry)

Kater - o.T. (Henry), Hannes Kater 2009 spacer 18 Eine Raumzeichnung mit 17 (zum Zeitpunkt der Eröffnung) funktionierenden Overheadprojektionen und bezeichneten Elementen aus Styropor, einer Kreidezeichnung auf dem Boden und einem Baustromkasten, sehr viel Stromkabeln, einem Bühnenpodest, einem Hocker aus Pflastersteinen (mit einer Sitzfläche aus Styropor), einer Schreibtischlampe, etlichen Folien, einem mit eingebauten Zollstock, uvm.

Zu sehen in der Gruppenausstellung:
BS - Visite in Braunschweig im November 2009

Abb.: Zwei Overheadprojektoren und ein kleiner Ausschnitt der Fussbodenzeichnung.



nach oben
Nr. 46 – Die Ewigkeit der Ideologie

Kater - Die Ewigkeit der Ideologie, Hannes Kater 2009 spacer 18 Eine Raumzeichnung und ein Raumkommentar für das Ottenhuis und das Diepvrieshuis in Diepenheim.
Oktober 2009.

Abb.: Detail der Raumzeichnung im Ottenhuis, fotografiert während des Aufbaus.




nach oben
Nr. 45 – 2 x einer im Paar

Kater - 2 x einer im Paar, Hannes Kater 2009 spacer 18 Eine Raumzeichnung auf einer Stellwand... was erst ein Handykap zu sein schien, entpuppte sich als Chance, der Arbeit eine weitere Dimension hinzuzufügen.
Für: Close Encounters. Eine Gruppenausstellung der VHDG in einem ehemaligen Gefängnis in Leeuwarden im Mai und Juni 2009.

Abb.: Detail der zweiten Paar-Station auf der Vorderseite der Stellwand.




nach oben
Nr. 44 – Right drawing in wrong settings – A lamkin goes and carries the debt...

Kater - Right drawing in wrong settings, Hannes Kater 2008 spacer 18 Ein Raumzeichnungskonzept für den Ausstellungsraum der Galerie Number 35 im Sommer 2008 in NYC, von dem etwa ein Drittel vor Ort realisiert wurde, während der Rest auf zwei Ausdrucken von Ansichten des 3D-Modells des Raumes mit Raumzeichnung dargestellt wurde.

Abb.: Detail: Zeichnung auf dem Schaufenster der Galerie, Blick von außen nach innen.




nach oben
Nr. 43 – One plus One

Kater - One plus One, Hannes Kater 2008 spacer 18 Eine Raumzeichnung für die Ausstellung "recent changes" in der Galerie 5020 in Salzburg, realisiert im Frühjahr 2008 zusammen mit Anne Rinn.

Abb.: Detail der Wandzeichnung



nach oben
Nr. 42 – Der "Hey now" Moment

Kater - Der "Hey now" Moment, Hannes Kater 2007 spacer 18 Eine Einzelausstellung im Dortmunder Kunstverein. 3.8. bis 2.9.2007.

Abb.: Modell einer Schultafel mit Tafelzeichnung, dem Darsteller Nr. 15 Willkomm.



nach oben
Nr. 41 – Von den Vorteilen sonderbarer und nicht formaler Linien
in Beziehungslegenden


Kater - Didaktische Module, Hannes Kater 2007 spacer 18 Lecture in Raumzeichnung am 12.07.2007
Für: Beyond the line, ein künstlerisches Forschungsprojekt und eine Ausstellung verantwortet von Monika Grzymala & Katrin von Maltzahn, Stipendiatinnen des Dorothea Erxleben Programms für "Zeichnerisches Medium" und Lehrbeauftragte an der HBK Braunschweig in Kooperation mit dem Herzog Anton Ulrich-Museum in Braunschweig.

Abb.: zwei didaktische Module, die während der Lecture [Video hier] zum Einsatz kamen.



nach oben
Wiederaufnahme und Fortführung von Projekt 03

Kater – Overheadprojektoreninstallation, 2007 spacer 18 25. März bis 1. April 2007
Präsentation anläßlich der Verleihung des Albert-Stuwe-Preis für Zeichnung 2006
7 tägige Schau mit 20 Overheadprojektoren, Zeichnungen, Styroporobjekten, Möbeln und auch einigen Zeichnungen auf Papier.
Mit Künstlergesprächen, Lecture, Vorführungen und Umbauten.

Abb.: einige Overheadprojektoren und eine Projektion zwischen und auf zwei violette Vorhänge.



nach oben
Nr. 40 – Beckenkunde

Hannes Kater - Beckenkunde, 2007 spacer 18 Eine Raumzeichnung für die Gruppen-ausstellung "Beckenkunde" in den Räumen von INTER Projekte, Berlin 2007.

Abb.: Detail der Raumzeichnung.



nach oben
Nr. 39 – Housewarming, zusammen mit Anne Rinn

Hannes Kater - Housewarming (zusammen mit Anne Rinn), 2007 spacer 18 Eine Raumzeichnung für die Gruppen-ausstellung "gezeichnet 2" in der Galerie Weißer Elefant, Berlin 2007.

Abb.: Detail der Raumzeichnung.



nach oben
Nr. 38 – Die Legende der Lust, Essen 2006: von phall zu phall – in Gedenken
Tomas Schmit (1943 - 2006)


Kater - Legende der Lust, 2006 spacer 18 Eine Raumzeichnung für die Gruppenausstellung "Die Zeichnung als Medium der Reflexion" im Kunsthaus Essen.

Abb.: Detail der Raumzeichnung.



nach oben
Nr. 37 – Vom wahren Zeichnen im falschen - Städtische Galerie Nordhorn, 2006

Kater in Nordhorn, 2006 spacer 18 Eine Raumzeichnung für die Gruppenausstellung "Wucherungen und Wandnahmen" in der Städtischen Galerie Nordhorn.

Abb.
: Detail der Wandzeichnung vor Ort

nach oben
Nr. 36 – Die Blaue Stunde

Hannes Kater - Die blaue Stunde, 2006 spacer 18 Eine Raumzeichnung für ein Treppenhaus im Bayer-Erholungshaus in Leverkusen.
Eröffnung der Gruppenausstellung, in der die Arbeit zu sehen sein wird: 27. August 2006.

Abb.:
Detail aus einer 3D-Simulation



nach oben
Nr. 35 – Am Gängelband der Affekte

Kater - Am Gängelband der Affekte, 2005 spacer 18 Eine Raumzeichnung mit 20 Tagen Produktionszeit in und für die Räume der Galerie Kramer in Bremen.
Start der Arbeit vor Ort: 1. Mai 2005
Ausstellungseröffnung: 20 Mai 2005

Abb.: Detail

nach oben
Nr. 34 – Kurzer Flur zwischen den Generationen

Kater - Kurzer Flur zwischen den Generationen, 2005 spacer 18 Eine Raumzeichnung für die Ausstellung Drei Generationen Düne im Kunstkreis Hameln im Januar 2005.



nach oben
Nr. 33 – Kunst am Bau Wettbewerb LBS

Kater - Kunst am Bau- Wettbewerb, 2004 spacer 18 Wandzeichnungen für zwei je 12 Meter hohe, sich gegenüber liegende, Wände in einem Atrium der Landesbausparkasse Nord in Hannover.
Realisiert wurden die Wandzeichnungen im Oktober 2004. Links ist der Entwurf als 3D-Simulation für die rechte Wand zu sehen.

Abb.: Detail des Entwurfs (3D Simulation)


nach oben
Nr. 32 – Schaubild...

Kater - Schaubild, 2004 spacer 18 Für die Bespielung des "Display Niedersachsen"
im September 2004 in der Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin entstand die Wandarbeit
Schaubild, das den Protagonisten in den Situationen a (Himmelsleiterableitung) und b (kein Selbstgespräch) zeigt.


nach oben
Nr. 31 – Rahmungen

Hannes Kater - Rahmungen, 2004 spacer 18 Konventionelle Rahmungs-Lösungen für kleine und größere Zeichnungen. 8 unterschiedliche Rahmungen waren in der Ausstellung "Vom wahren Zeichnen im falschen" im Bonner Kunstverein in der Artothek ausgestellt.

Ab September 2004


nach oben
Nr. 30 – Vom wahren Zeichnen im falschen

Vom wahren Zeichnen im falschen, Hannes Kater im Bonner Kunstverein 2004 spacer 18 Kunstverein Bonn – Studio + Artothek / Solo
Irgendwann soll ein Katalog erscheinen...

8. September 2004 – 3. Oktober 2004. In der Reihe
"Stars & Stripes" war das die 9. und letzte Ausstellung.
Bericht im weblog ab dem 03.09.2004
Eine Ansicht der Einladungskarte findet sich hier.

nach oben
Nr. 29 – Keine Einmischung, keine doofe Psychologie von Ihrer Seite, fast ein Selbst-
gespräch, aber nicht ganz –
für: Zeichnung vernetzt, Städtische Galerie Delmenhorst

Hannes Kater - Keine Einmischung, keine doofe Psychologie von Ihrer Seite, fast ein Selbstgespräch, aber nicht ganz, Delmenhorst 2004
Detail der Raumzeichnung: Farbe, Styropor, Schaschlikspieße und Tape
spacer 18 "Eine echte Entdeckung ist eine Rauminstallation von Hannes Kater, der nach einem längeren New York Aufenthalt wieder hierzulande weilt. Er hat mit "Keine Einmischung, keine doofe Psychologie von Ihrer Seite, fast ein Selbstgespräch, aber nicht ganz" einen der kleinen Räume in der Fläche und in der tiefe mit blauen und roten Linien überzogen, vordergründig den schematischen Abbildungen des Blutkreislaufes verwandt; dazu gesellen sich Sekretmodelle und Energieleiter bis hin zu Herzbomben. Wie sich dieses Geflecht aus Phantasieorganen und Pseudokreisläufen über den Raum verteilt, wie es gleichzeitig das kindliche Staunen über eine jeden Tag komplexer werdende Umwelt mit dem Drang des Erwachsenen vereint, diese angewachsenen Welt durch Abstraktion zu bändigen, das ist schon große Klasse. Und so ist es für alle Pflicht, sich diesen Namen zu merken, die gerne des Nachts aufstehen, um im Schein der Leselampe die wiedergefundene Zeit dem Studium von Anatomieatlanten oder grafischen Darstellungen des Zitronensäurezyklus zu widmen."

Frank Keil in: "Mit Stift und Maus – Die Ausstellung "Zeichnung vernetzt" in der Städtischen Galerie Delmenhorst", Frankfurter Rundschau, 16.10.2004.



nach oben
Nr. 28 – Nie verzeigen! – Hannes Katers Lieblingspfeile ab Sommer 2002
Nie verzeigen! Hannes Katers Lieblingspfeile in der Jungle World 2004 spacer 18 250 von Katers Lieblingspfeilen sind online hier zu finden.

Am 19. Mai 2004 ist in der Wochenzeitung "Jungle World" ein Dossier mit 38 Lieblingspfeilen und den jeweiligen kurzen Textkommentaren dazu erschienen.
Dazu gibt es einen Eintrag im weblog inclusive einem Leserbriefkommentar. Und demnächst gibt es eine Dokumentation der 4 Seiten...


nach oben
Nr. 27 – Say Hi to the 7 Possibilities of Drawing

Say Hi to the 7 Possibilities of Drawing, New York City 2003 spacer 18 Eine Raumzeichnung für
Goliath Visual Space (Space 1)
117 Dobbin Street, G'point, New York

September 20 – October 12, 2003



nach oben
Nr. 26 – Bildprogramm für den Flur vor der Drehtür

Revolving Door, New York City 2003 spacer 18 Juli / August 2003
Bildprogramm für einen Flur.
Für die Ausstellung:
Revolving Door: ISCP ~ Asia
vom 7. August bis 6. September 2003

nach oben
Nr. 25 – hanneskater.de

Internetauftritt von Hannes Kater 2002 spacer 18 Ab 2002
Das hier... also die Internet-Seiten, die Sie gerade betrachten.

nach oben
Nr. 24 – Der Bleckeder Bäckertest

Bleckeder Bäckertest, Hannes Kater 2002 spacer 18 Ab 2002
Die Bäckereien im ehemaligen Flecken Bleckede, dem jetzigen Zentrum der Gesamtgemeinde Bleckede, ein Stipendiat, eine Bildsprache und Handlungsstrategien...

nach oben
Nr. 23 – Mittelbau

Hannes Kater - Mittelbau (Detail), Gifhorn 2001 spacer 18 Ab 2001 Mittelbau – als assoziativer Rahmen / Raster / Untersuchungsgebiet:

Mittelbau Gifhorn – Ausstellung im Kunstverein Gifhorn vom 22.9.2002 bis zum 27.10.2002.

Die Mitte, der Bau, das Zentrum, der Rückzugsraum, die Regression (Fuchsbau), die Höhle, die Falle, der Unort, die Langeweile ("GEW fordert mehr unbefristete Stellen für den Mittelbau"), der Klang und die Hölle (Mittelbau Dora; KZ Außenlager und 1943 die größte unterirdische Fabrik der Welt), ...

nach oben
Nr. 22 – Auftragszeichnungen im Flasher

Kater - Projekt Nr. 22 spacer 18 Ab 2001
Flasher mit Auftragstexten und den dazu vom Zeichnungsgenerator angefertigten Auftragszeichnungen, sowie einem Wandhalter für die Auftragskärtchen. So als Einheit gut ausleihbar...

nach oben
Nr. 21 – Into a world in a day

Projekt Nr. 21 - Into a world in a day spacer 18 2001 / Wand- und Deckenzeichnung + Plexiglaszylinder

"Into a world in a day" war die Arbeit von Hannes Kater für das Ausstellungsprojekt ?patterns of life?. Hier wurden künstlerische Positionen vorgestellt, die sich mit dem Phänomen Biografie beschäftigen und im Ornament und Muster Mittel finden, sich diesem komplexen Feld anzunähern. Ausstellungsort: Museum Schloß Hardenberg


nach oben
Nr. 20 – Der Zeichnungsgenerator

Projekt Nr. 20 - Der Zeichnungsgenerator/Kunstverein Hannover spacer 18 2001 / Ausstellungskonzept für den Zeichnungsgenerator in all
seinen Aspekten.
Die beiden Träger des Preis des Kunstvereins Hannover, Hannes
Kater und Bjørn Melhus, zeigten zum Abschluss ihres Stipendiums
ihre neuen Arbeiten und raumgreifenden Inszenierungen in den
acht Räumen des Kunstvereins.

Die beiden Künstler entwickelten ein auf die spezifischen Gegeben-
heiten der Räume reagierendes Ausstellungskonzept, das sowohl
ihre singulären Positionen vor Augen führte, als auch, durch die
alternierende Nutzung der Räume, einen beziehungsreichen Dialog
zwischen ihren Arbeiten ermöglichte.

nach oben
Nr. 19 – Transitions

Projekt Nr. 19 - Transitions / Hannes Kater und Bjørn Melhus spacer 18 2000 / 2001
Filmprojekt, zusammen mit Bjørn Melhus
Für: Lichtspiele Hannover, eine Medien - Kunst - Inszenierung
am Hauptbahnhof Hannover vom 20. - 25 März 2001

nach oben
Nr. 18 – Der Zeichnungsgenerator in New York City

Projekt Nr. 18 - Der Zeichnungsgenerator in NYC spacer 18 2000/2001
Texte und Zeichnungen die während eines Aufenthalts in NYC
entstanden... erster Versuch, tagesaktuell zu zeichnen und ein
Versuch, Text zu produzieren...

Weitergeführt im Projekt Nr. 25

nach oben
Nr. 17 – Den Zeichnungen Raum geben

Hannes Kater - Projekt 17 Raumzeichnungen
spacer Räumliche Zeichnungen – mit Hilfe von 3D Programmen entwickelte Zeichnungen – und wohl auch nur mit Computern zu realisieren...
Hannes Kater: Projekt 17 Skulpturen
Skulpturen, bzw. Skulpturentwürfe:
Entwurf für zwei Skulpturen für die Außenanlage der LZB Halle/Sale. Konzipiert als Schmiedearbeit aus 2 x 3 cm starkem Stahlrohr, feuerverzinkt und in 2 Farben pulverbeschichtet (Zyan und dunkles Ziegelrot).

nach oben
Nr. 16 – immer weiter

Projekt 16 - Immer weiter
spacer Bildprogramm für einen runden Turm mit Wendeltreppe.
Für: Treppenhaus-Turm des Schlosses Agathenburg in Agathenburg (bei Hamburg). Beginn: Herbst 2000
(Es ist lose verabredet, an dem Turm noch mal weiterzuarbeiten – falls ich mal Zeit habe oder/und Geld für ein Gerüst aufzutreiben ist...)

Abenteuerliche Leiterkonstruktionen, schlecht zu bezeichnender, rauher Putz und ein paar wirklich gelungene Stellen...

nach oben
spacer spacer
Pfeil runter Projekte Nr. 01 bis Nr. 15

 Zum Seitenanfang



[ Home | Zeichnungsgenerator | Aktuell | Zeichnungen | Projekte | Texte | Service ]
[ Impressum | Mail an Hannes Kater ]