Service
Ausstellungen & Projekte
Adressen + mail
Galerien
Ausstellungen & Projekte
Publikationen von Kater
Kater in Publikationen
Lebenslauf
Ausstellungen und Lebenslauf als pdf
Darstellerlexikon
Register
– Personen
– Stichworte
– Literatur
– Titel alphabetisch
– Mitausstellende
Links
Impressum
Seitenstatistik
Kundenkram

2015
Veldwerk / Field Work – Neue Arbeiten auf Papier. Gruppenausstellung, Kunstvereniging Diepenheim (NL)
Im Inneren der Stadt / Inside the City – Kunst auf/als Plakat im öffentlichen Raum. GAK, Künstlerhaus Bremen und Studienzentrum für Künstlerpublikationen Bremen
2014
Frag nicht. Oder: die Beweglichkeit des Gedächtnisses – für: I Am, Gruppenausstellung, Ritter 17, Bremen
Phänomenologie der Erfahrung (Kopf 4) – 3D-Modell und Plakat für: HOTEL HAMBURG – Das größte Hotel der Stadt, Sommer 2014
2013
Was da ist – 7 Fluchtlinien. Galeriehaus Nord, Nürnberg (Solo)
Blaues Epitome – für: ZigZag Dialogs – Gruppenausstellung, Ausstellungsraum der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Phänomenologie der Erfahrung (Kopf 2) – für: Das Geheimnisvolle Organ – die Vorstellung über Hirn und Seele von Johann Christian Reil bis heute. Gruppenaustellung, Kunstforum Halle, 08.12.2013 – 23.02.2014
2012
überbrechen – in der Reihe ausgewählt, Akademie der Künste, Hanseatenweg Berlin (Solo) (Katalog in Vorbereitung)
Mit Blei- und Farbstift – Gruppenausstellung, Galerie Poll, Berlin
2011
A Sense of Where You Are – Gallery numberthirtyfive, NYC (Solo)
2010
The Feeling of What Happens (Henry 2)Cuxhavener Kunstverein (Solo) (Katalog)
Je mehr ich zeichneMuseum für Gegenwartskunst Siegen (Katalog)
Drawings IIFahnemann Projects, Berlin (Katalog)
2009
2 x einer im Paar – für: Close Encounters – VHGD, Leeuwarden, Holland (Katalog)
Die Ewigkeit der IdeologieKunstverein Diepenheim, Holland (Solo)
o.T. (Henry) – für: BS-Visite, Braunschweig
2008
Überblick – 25 Jahre Preis des Kunstvereins Hannover – Atelierstipendium Villa Minimo,
Kunstverein Hannover (Publikation)
Right Drawing in Wrong Settings – Gallery numberthirtyfive, NYC (Solo)
One plus One. Raumzeichnung – zusammen mit Anne Rinn. Für: Recent Changes – Änderungen vorbehalten, Galerie 5020, Salzburg, Österreich
2007
10018 New York, Gruppenausstellung, Kunsthalle Lingen (Katalog)
Der 'Hey now' Moment, Dortmunder Kunstverein (Solo)
Von den Vorteilen sonderbarer und nicht formaler Linien in Beziehungslegenden. Lecture in Raumzeichnung am 12.07.2007. Für: Beyond the line, HBK Braunschweig (Katalog)
Präsentation zur Verleihung des Albert-Stuwe-Preises für Zeichnung
Bildprogramm für einen Raum, Alte Brenne, Ennigerloh
Beckenkunde – Raumzeichnung. Für: Beckenkunde, Gruppenausstellung,
Inter Projekte, Berlin
Housewarming – Raumzeichnung, zusammen mit Anne Rinn. Für:
zeichnen 2, Gruppenausstellung, Galerie Weisser Elefant, Berlin
2006
Die blaue Stunde – Raumzeichnung für: Wandauftrag I – Künstler aus Berlin,
Bayer-Erholungshaus (Katalog)
Vom wahren Zeichnen im falschen, 2006 – Raumzeichnung für: Wucherungen
und Wandnahmen
, Städische Galerie Nordhorn (Katalog)
Die Legende der Lust, Essen 2006: von phall zu phall – in Gedenken an Tomas
Schmit (1943 - 2006)
– für:
Die Zeichnung als Medium der Reflexion,
Kunsthaus Essen (Katalog)
2005
Kurzer Flur zwischen den Generationen – für: Drei Generationen Düne,
Kunstkreis Hameln
Am Gängelband der Affekte – Raumzeichnung in und für die Galerie Kramer, Bremen
2004

Vom wahren Zeichnen im falschen – Bonner Kunstverein (Solo)

Keine Einmischung, keine doofe Psychologie von Ihrer Seite, fast ein Selbst-
gespräch, aber nicht ganz
– für:
Zeichnung vernetzt, Städtische Galerie
Delmenhorst (Katalog)
Permanent Produktiv – Gruppenausstellung, Kunsthalle Exnergasse |WUK, Wien
Nie verzeigen! – eine Auswahl von Lieblingspfeilen für die Wochenzeitung
Jungle World Nr.22, Dossier vom 19. Mai 2004
2003
HAAL VERHAAL – Reuten Galerie, Amsterdam / Gruppenausstellung
Say Hi to the 7 Possibilities of Drawing – Goliath Visual Space, NYC (Solo)
Bildprogramm für den Flur vor der Drehtür – für: Revolving Door - Gruppen-
ausstellung, Chambers Fine Art, New York City
2002
Mittelbau – Kunstverein Gifhorn, Solo
Language is a Virus – Gruppenausstellung, Galerie Singel 74, Amsterdam
2001
Auftragszeichnungen in Flashern – für: Strange Attitudes – 20 Künstler, Galerie
Anita Beckers, Frankfurt am Main
Into a world in a Day – 2 Räume für: patterns of life, Museum Schloß Hardenberg
(Katalog)
Der Zeichnungsgenerator – 4 Räume für: Kunstverein Hannover (mit Bjørn Melhus
(Primetime)), Katalog
Transitions – Videoprojektion zusammen mit Bjørn Melhus. Für: Lichtspiele, Haupt-
bahnhof Hannover, Katalog
2000
Program for Singel 74 (2000) – für: Onroerend Goed - 7 Künstler, Galerie
Singel 74, Amsterdam
Immer weiter – Bildprogramm für einen Turm, Turmausmalung, Kunstverein
Agathenburg
Heile, heile – Wand- und Deckenzeichnung für: Von Chaos und Ordnung der
Seele II
, 10 Künstler, Kunstbunker Nürnberg
Digitale Bildwelten – 23 Künstler, Kreissparkasse Recklinghausen (Katalog)
Gauchheil – Wand- und Deckenzeichnung für: Von Chaos und Ordnung der
Seele II
, 10 Künstler, Johannes Gutenberg Universität, Mainz
coming soon – Raum für: HOTEL, ein Projekt des CBKN, Nijmegen, Holland
1999
Mehr Glück! Mehr Geld! Mehr Tempo! – Melkfabriek, 's Hertogenbosch,
Holland (Solo)
From B to A and further – 14 Künstler, Ausstellungshalle ARTmax, Braun-
schweig. Ausstellungskonzept: H. Kater, Ausstellungsrealisation und -organisation
zusammen mit Andrea Böning
Raum für Freunde und andere Gäste - für: From B to A and back
10 Künstler, arti et amicitiae, Amsterdam
Ich sage danke und erzähle sonst noch einiges - für: Lokalzeit 1999
1. Biennale Niedersachsen, Kunstverein Hannover (Katalog)
Benchtest - Raumzeichnung, Galerie Horten, Düsseldorf (Solo)
Program for Singel 74 - für: ideated sensations - je 5 Künstler in
Amsterdam/ Rotterdam, Galerie Singel 74
1998
Live – Installation in der Mensa der HBK Braunschweig (zusammen mit A. Chodzinski)
Der Zeichnungsgenerator – Präsentation und Vortrag im Rahmen der Einweihung
des neuen Raumes der Ecker-Klasse, Hamburg
Das innere Leuchten checken – Publikation, 48 Seiten (zusammen mit A. Chodzinski)
1997
Träume, Bilder, Freudentänze – 12 Karten und Publikumsreaktionen
Der dritte Mann – 2 Ausstellungen in 2 Galerien (Le 'OL und R.L.B.Q.) parallel
und aufeinander bezogen (mit H. Schmieta), Marseille
Kunst (Orthopraxie) – Schau und Rede (mit A. Chodzinki), HBK Braunschweig
1996
Wiedersehen – 79. Herbstausstellung, Kunstverein Hannover (Katalog)
Erste mediatorische Kosmologie – NDR-Braunschweig (Solo + Rede von A.Chodzinski)
Kleine Universen – BMG-Gelände, Braunschweig (zusammen mit H. Schmieta
initiiert (Ausstellungskonzept und -organisation) - 21 Künstler)
Zentrale Eingangshalle – Leopoldstraße, Braunschweig (mit H. Schmieta)

 Zum Seitenanfang



[ Home | Zeichnungsgenerator | Aktuell | Zeichnungen | Projekte | Texte | Service ]
[ Impressum | Mail an Hannes Kater ]