Instagram: drawing-log 
weblog
Zeichnungslog
Die Lieblingspfeile
Neu bei hanneskater.de
Aktuelle Ausstellungen
Das weblog Archiv
spacer spacer
16. April 2021
Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
15.04.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1833 - Lieblingspfeil Nr. 1833 von Hannes Kater
Anleitung in einem Bus im Berliner Umland
Lieblingspfeil Nr. 1833
Irrig dynamisierender Pfeil

Falls eine Superheldin, ein Superheld, mal in Rente geht, dann bitte mit so einem dynamischen Rollator!

Aber es geht gar nicht um eine superschnelle Gehhilfe, sondern nur um die Verdeutlichung der Fahrtrichtung eines Busses – und wie man den
im Bus stehenden Rollator positionieren sollte.



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
12.04.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1832 - Lieblingspfeil Nr. 1832 von Hannes Kater
Detail eines wild plakatierten Plakats, Berlin Prenzlauer Berg
Lieblingspfeil Nr. 1832
Pfeile als Nase und Mund

Dieser gelbe Knopf hat eine Nase und einen Mund, die von je einem Doppelpfeil gebildet werden, wobei der mundgebende Pfeil sogar über das Gesicht hinaus reicht...

Karuna vermittelt Schlafplätze für obdachlose Jugendliche.



11.04.2021
Realerer Fall_32: Warum fühlt es sich nicht wie ein Sieg an...
Hannes Kater: 3D Modell der Station Bild/Text/Technobild – A Theory in Action für Universalienforschung ... sondern wie eine Niederlage, wenn einem auf Schritt und Tritt, im analogen wie im virtuellen Raum [Twitter habe ich ganz schnell wieder deinstalliert], Sprachspielereien und -verhunzungen begegnen?

Sind die seit bald 30 Jahren so vermehrt auftretenden kreativen Neuschöpfungen für Werbeclaims nicht toll?

Vgl. auch mit:
Post- oder Popmoderne (2006)
Debord / Situationisten (2018)
Weitere Realerere Fälle:
Realerer Fall_31
Realerer Fall_30
Realerer Fall_29
Realerer Fall_28
Realerer Fall_27
Realerer Fall_26
Realerer Fall_25
Realerer Fall_24
Realerer Fall_23
Realerer Fall_22
[…]
Plakate vor der Max-Schmeling-Halle am Mauerpark, Berlin
Warum nur nerven die ewig lustigen Findungen und Verdrehungen so sehr? Neid?
Ein Problem: gegen die Blase, das Online-Kollektiv kommt man quantitativ einfach nicht an: auch wenn mir eine gute Formulierung/Findung pro Woche gelänge, reichte es nicht, daraus ein Einkommen zu generieren. Und: diese ewige superschlaue Witzelei ermüdet... das nutzt sich nicht nur ab, sondern macht das Hirn ganz mürbe.
Antizyklisch sinnvoll wäre: ab jetzt nur unironisch und gerade heraus...
Und wem ist eigentlich bewusst, dass der
Konkrete-Poesie-Gomringer sein Geld als Werbetexter verdient hat? Und wer hat auf'n Plan, dass viele Werbeclaims von heute annähernd so klingen, als wären sie Slogans der Situationisten – allerdings sind sie mit Sicherheit nicht so gemeint, wie man sie Ende der 60er Jahre verstanden hätte.
Soll Kunst nicht die Grenzen und Ränder zwischen üblich und unüblich, zwischen angemessen und falsch, zwischen verlässlich und irreal verhandeln und ständig neu justieren helfen? Damit das, was offiziell Konsens, also die gesellschaftliche Mitte ist, als der anerkannte Mainstrem so selbstverständlich funktioniert, wie eben Mainstream unhinterfragt funktionieren muss?
Detail zu LP 1831
bearbeitetes Detail zu LP 1831
Oben die Original-Version, unten meine veränderte Version...


06.04.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1831 - Lieblingspfeil Nr. 1831
Anleitung zum Selbsttest (Detail), Senatsverwaltung Berlin
Lieblingspfeil Nr. 1831
Pfeil mit unklarer Räumlichkeit

Die Schule meines Sohnes konnte per Antrag bei der Schulverwaltung {zeitweise} durchsetzen, dass die Schulkinder zu Hause getestet werden – getestet werden müssen.

Dazu bekamen sie Test-Kits mit einer Anleitung überreicht... und wie zu erwarten, kommt so eine Anleitung nicht ohne Pfeile aus.

Wie hier allerdings die zwei Pfeile, die helfen sollen, ein viermaliges Kreisen des Abstrichtupfers bei der Probenentnahme zu illustrieren eingesetzt werden, überzeugt mich nicht.

Nach meinem
Raumverständnis müsste das Vorne-Hinten bei den Pfeilen genau anders herum dargestellt werden, also die Pfeilspitze des Dreh-Pfeils, der nach links oben zeigt müsste räumlich vor dem Abstrichtupfer sein, ihn also überlagern.




Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
Lutz-Sterzenbach, Barbara: Erkundungen – zur bildenden Funktion des Zeichnens.
In: Lutz-Sterzenbach; Peters & Schulz: Bild und Bildung. Praxis, Reflexion, Wissen im Kontext von Kunst und Medien. München 2014
Lutz-Sterzenbach / Kirschenmann: (Hg.) Zeichnen als Erkenntnis. Beiträge aus Kunst, Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik, München 2014
Goppelsröder / Hildebrandt / Richtmeyer (Hg.): Bild und Geste. Figurationen des Denkens in Philosophie und Kunst, Bielefeld 2014
Meyer, Nanne: Wiederholung und Widerstand. Zeichnung als Krisis. Nanne Meyer im Gespräch mit Toni Hildebrandt, in: Rheinsprung 11. Zeitschrift für Bildkritik. 03: Zur Händigkeit der Zeichnung, 2012 – Sehr Lesenswert!
Hier findet ihr ein PDF
[die komplette Zeitschrift ist anscheinend nicht mehr online...]
Wittmann, Barbara: Morphologische Erkundungen. Zeichnen am Mikroskop, in: Bredekamp, Horst/Bruhn, Matthias/Werner, Gabriele (Hg.): Morphologien, Bildwelten des Wissens. Kunsthistorisches Jahrbuch für Bildkritik. Band 9.2, Berlin 2013


04.04.2021 Zeichnung auf Instagram
Epistemisches Zeichnen / Update
Epistemisches Zeichnen – Suchergebnisse beim googlen des Begriffs, 2021
Screenshot von der Googleergebnisseite für eine Suche nach "epistemisches Zeichnen", April 2021

"Epistemisches Zeichnen" hatte ich schon länger nicht mehr gegoogelt – als
Eintrag im Weblog mit Screenshot der Suchergebnisse gibt es von mir Beiträge vom 22.12.2010 ("Keine Ergebnisse") und vom 03.01.2011 ("Ungefähr 0 Ergebnisse"). Allerdings wurde trotz der ausgewiesenen "0 Ergebnisse" mein Text Epistemisches Zeichnen angezeigt und verlinkt.

Heute nun gibt es für diese Suchanfrage deutlich mehr Ergebnisse – und wer auf meine Links oben geklickt hat, konnte auch die Erfahrung machen, wie überraschend veraltet das Layout der Google-Seite von 2010 und 2011 auf uns inzwischen wirkt...


Fundstelle _1
Horst
Bredekamp auf dem Symposion Zeichnen als Erkenntnis an der Kunstakademie München 2013 formuliert in seinem Vortrag den Heinrich von Kleist für seine Zwecke um und spricht nun "über das Verfertigen der Gedanken beim Zeichnen" und vom Zeichnen als konkrete Handlung mit denkenden Händen.

Fundstelle_2
Im Zeichnen ist immer ein Moment des Nicht-Kontrollierbaren enthalten, der das Denken in eine neue Richtung lenken kann. Dieses Spiel zwischen Kontrolle und dem "Moment des Widerfahrens" im Zeichenprozess führt zu einer spezifischen Dynamik, die sich als erkenntnisstiftend erweist: "Bild und Geste werden zu Figurationen nicht-propositionalen Denkens, deren medienspezifische Differenz gerade jenes Spiel der Unterschiede ermöglicht, welches sie als dynamische Wissensformationen epistemisch wertvoll erscheinen lässt".
(Fabian Goppelsröder / Ulrich Richtmeyer 2014)

Fundstelle_3
"Ich lasse mich beim Zeichnen vom Zusammenspiel der Bewegungen im Kopf mit der Bewegung der Hand, also vom
Wechselspiel von Denken und Bewegen leiten", so die Künstlerin Nanne Meyer (Nanne Meyer 2012)

Fundstelle_4
Die Aufgabe des Zeichnenden, das Typische des beforschten Zeichenobjektes mit der zeichnenden Hand herauszuarbeiten, befördert im Wechsel und Austausch den Erwerb von Wissen: "Das Zeichnen im Dienste der Beobachtung leistet eine Verlangsamung des Forschungsakts,
eine Dissoziation von Detail und Ganzem (da das Präparat nur Linie für Linie, Punkt für Punkt gezeichnet werden kann) [...]. Das Zeichnen setzt einen Austauschprozess in Gang zwischen dem gezeichneten Objekt und der Vorstellung, dem Modell, das sich der Zeichner eventuell schon vom Gegenstand der Untersuchung gemacht hatte und das er im Laufe der zeichnerischen Aufnahme laufend revidiert."
(Barbara Wittmann 2013)



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
01.04.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1830 - Lieblingspfeil Nr. 1830 von Hannes Kater
Dekoriertes Fenster (Detail) einer Kita in Berlin Weißensee
Lieblingspfeil Nr. 1830
Kein Pfeil

Genau so freue ich mich immer, wenn ich einen ungewöhnlichen Pfeil finde: gespiegelter Pfeil-Sammler mit Kita-Schaufenster-Dekoration...





Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
23.03.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1829 - Lieblingspfeil Nr. 1829 von Hannes Kater
LP 1829 - Lieblingspfeil Nr. 1829 von Hannes Kater
Ein au
Lieblingspfeil Nr. 1829
Pfeil als Treppe

Beim Beitrag von vor zwei Tagen zeig-
te eine
abgeknickte Pfeilbahn noch
Treppenstufen an, hier nun ist
eine
Aufsicht
, ein Overview, gemeint: man
soll also erst nach rechts und dann nach
links abbiegen, um zum Ziel zu kommen.

Ohne Kontext ist so eine Pfeilbahn
nicht sicher zu interpretieren...



Vgl. auch mit diesen Einträgen zum
Nach-
Oben-oder-Geradeaus-Problem
:
LP 0126: baldiges Stoppschild +
Kommentar von P. Mijksenaar
LP 0312: Himmelspfeil
Nachtrag zu Kunstpfeil_10: Universum
LP 0377: Autobahnpfeile
LP 0777: gleiches Ziel/ unterschiedliche Zeigerichtungen




Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
21.03.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1828 - Lieblingspfeil Nr. 1828 von Hannes Kater
Plakat im U-Bahnhof Gneisenaustr. in Berlin
Lieblingspfeil Nr. 1828
Pfeil als Treppe

Hier wurde eine Pfeilbahn getreppt, um den Betrachtern zu verdeutlichen, dass der beworbene Laden sich nicht im Untergrund, auf der Ebene mit dem U-Bahnhof befindet... deshalb ist auch im Pfeilbahnstart eine U-Bahnlogo platziert worden.

Allerdings sorgt eine so massive und lange Treppung – und die im Verhältnis zur Stärke der Pfeilbahn geringe Pfeilspitzengröße – für eine deutliche Schwächung der Zeigedynamik des Pfeils.



Und auch leicht missverständlich: der Claim "Immer mobil bleiben" läd dazu ein, ihn auf ein 300 Meter währendes Treppensteigen zu beziehen, also als eine Aufforderung, durch Treppensteigen seine Fitness zu erhalten.



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
19.03.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1827 - Lieblingspfeil Nr. 1827 von Hannes Kater
LP 18xx - Lieblingspfeil Nr. 18xx von Hannes Kater
Werbung für ein Neubaugebiet irgendwo in Brandenburg...
Lieblingspfeil Nr. 1827
Pfeil im Nirgendwo eines Neubaugebiets

Als
Bauland für die "GANZE FAMILIE" ausgewiesenes Gelände – mitten im Nichts... So fangen Horrorfilme an, mit Einstellungen, wo die Kamera langsam über ein vergleichbares Schild schwenkt und dann eine menschleere Landschaft ins Bild setzt.

Man beachte auch die
3 Kinder (ohne Eltern) auf dem Plakat und die 3 Punkte, 2 davon fragwürdig, auf den Buchstaben "i", "l" und "y" am Ende von "Family" auf dem orangenen Pfeil. Wenn einem hier die Einsamkeit nicht zum Verhängnis wird, dann eine obskure Sekte... also jetzt im Film.


Der orange Pfeil, der auf die Orange Family, eine aus orange lackierten Metallblechen geschnittene Figurengruppe, verweist, macht Werbung für eine Aktion, die auf der dazu gehörigen Website so vorgestellt wird: Mache ein Selfie von dir mit einem Stein [?] vor der Orange Family. Wer das Foto dann bei uns postet, bekommt einen 5 € Restaurant-Gutschein.

Ich konnte auf der entsprechenden Website kein einziges hochgeladenes Foto finden. Aber ich konnte herausfinden, wer das initiiert hat: "Die Idee der Orange Family ist Teil der Philosophie von GREBE CONSULT Immobilien."



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
12.03.2021
Lieblingspfeile

LP 1826 - Lieblingspfeil Nr. 1826 von Hannes Kater (Detail)
LP 1826 - Lieblingspfeil Nr. 1826 von Hannes Kater (Kontext)
Werbung und Graffiti an zwei Verteilerkästen, Berlin Prenzlauer Berg
Lieblingspfeil Nr. 1826
Reduzierter Dreieckspfeil, solo

Diese Reihung reduzierter gefüllter Dreieckspfeile – gefüllt meint: das die Pfeilspitze bildende Dreieck ist vollflächig mit Farbe gefüllt – zeichnet sich durch die große Anzahl – 8 Stück – der hier eingesetzten Pfeil-Dreiecke aus.






Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
10.03.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1825 - Lieblingspfeil Nr. 1825 von Hannes Kater
LP 1826 - Lieblingspfeil Nr. 1826 von Hannes Kater
Handwagen mit Werbung in Berlin Weißensee
Lieblingspfeil Nr. 1825
Reduzierter Dreieckspfeil, solo

Dieser reduzierte – und nicht nur nicht gefüllte, sondern auch aus zwei Teilen zusammengesetzte – Dreieckspfeil, der, gerahmt von einem hier eher unangebrachten, weil an ein Stoppschild erinnernden, Sechseck, ist sicher nicht ironisch gemeint... denn er gehört, obwohl rückwärtsweisend, gebrochen und von einem Sechseck eingefasst, zur Corporate Identity der Firma Berlin Lastmile – laut Eigenaussage "Berlins Topzusteller".


Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
Weitere Im Vorbeigehen
Im Vorbeigehen_01
Ich habe etwas gezögert, auch Telefonierende in diese Rubrik aufzunehmen – und mich nun doch dazu durchgerungen
07.03.2021 Zeichnung auf Instagram
Im Vorbeigehen

Im Vorbeigehen ist eine Rubrik, in der ich Gesprächsfetzen, die ich beim Spazierengehen oder Einkaufen so aufschnappe, sammle und vorstelle.

[…] = nicht zu verstehen

Im Vorbeigehen
- würdigt das Fragmentarische
- ist nicht anekdotisch
- bleibt
ohne Schlusspunkte
- zeichnet den Moment auf
- hat
keine Geschichte, keine Story
- ist nicht belanglos und nicht beliebig
- feiert den Zufall


Idealvorstellung:
Jeder Beitrag sollte in einer Filmszene als Surplus zum Einsatz kommen können, ohne den eigentlichen Handlungsverlauf zu stören und direkt zu beeinflussen...


Im Vorbeigehen_002

002_1: zwei Jugendliche
J1: Mein Bruder hat eine Ausbildung – hat
aber noch nie gearbeitet

002_2: Mann und Frau, nicht eindeutig ein Paar

M: […] eine schöne Knoblauchzehe!
[beide lachen]
F: Au ja – und dann sich damit einreiben!

002_3: Mann und Frau begrüßen sich

M: Was machen die Spinnen?
F: Sie sind zum Glück weit weg von mir!
[einvernehmliches Lachen]

002_4: zwei Jungen, ca. 7 Jahre
J1: Hast du Hausaufgaben?
J2: [begeistert] Nee – ich habe nie Haus-
aufgaben am Wochenende

002_5: Mann, Smartphone
* waagerecht vor sich
M: ... und das sieht auch gar nicht gestellt
aus. Super!




Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
04.03.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1824 - Lieblingspfeil Nr. 1824 von Hannes Kater (Detail)
LP 1824 - Lieblingspfeil Nr. 1824 von Hannes Kater (Kontext)
Transporter mit Werbung in Berlin Weißensee
Lieblingspfeil Nr. 1824
Reduzierte Dreieckspfeile, 2er Reihe

Zwei reduzierte – und nicht gefüllte – Dreieckspfeile, die in einem Logo irgendwie nach unten zeigen, dabei eventuell eine im Weg befindliche Barriere durchstoßend...


Modeco ist eine Firma aus Kroatien, die "Zinn- und Metallprodukte verkauft und installiert".


Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
02.03.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1823 - Lieblingspfeil Nr. 1823 von Hannes Kater (KOntext)
LP 1823 - Lieblingspfeil Nr. 1823 von Hannes Kater (Detail)
Haus mit Werbung in Berlin, Friedrichshain
Lieblingspfeil Nr. 1823
Reduzierte Dreieckspfeile, 5er Reihe

Fünf reduzierte – und nicht gefüllte – Dreieckspfeile, die an der Brandwand eines Hauses so etwa auf die Höhe des 1. Stocks zeigen, um so Werbung zu machen für ein Hostel mit dem Namen 1st Floor Hostel.

Allerdings: schon seit dem 05.01.2017 ist das Hostel geschlossen... was auch deshalb schade ist, weil man als Touri und Übernachtungsgast vor dem Gebäude sehr stimmige Erinnerungsfotos hat machen können, mit Graffiti und noch immer gut sichtbaren Folgen von WWII (freistehender Altbau)... hier sieht es noch aus, wie in den 90er Jahren.

Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
27.02.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1822 - Lieblingspfeil Nr. 1822 von Hannes Kater
Werbung an einem Laternenpfahl in Berlin, Prenzlauer Berg
Lieblingspfeil Nr. 1822
Reduzierte Dreieckspfeile, 3er Reihe

Drei reduzierte – und nicht gefüllte –
Dreieckspfeile, die an einem Laternenmast werbend auf ein Geschäft auf der anderen Seite einer ziemlich breiten Straße zeigen.



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
26.02.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1821 - Lieblingspfeil Nr. 1821 von Hannes Kater
Schild in einem Laden an der Prenzlauer Allee, Berlin
Lieblingspfeile Nr. 1821
Durchscheinender Pfeil

Zum Eingang zeigt – durchscheinend erkennbar – außen ein waagerechter Pfeil, zum Ausgang innen ein in einem Winkel von 25 Grad nach unten zeigender Pfeil.

Die Türklinke ist außen wie innen auf gleicher Höhe... und es gibt zu dem kleinen Laden nur eine Ein- und Ausgangstür.



Vgl. mit LP 1737 (Doppelter Doppelpfeil)




Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
25.02.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1820 - Lieblingspfeil Nr. 1820 von Hannes Kater
Hinweis
Lieblingspfeile Nr. 1820
Covid-Abstandspfeil

Wieso müssen eigentlich immer vollständige Piktogramm-Figürchen verwendet werden, wenn
Figuren-Anschnitte vollkommen ausreichen, um den eingeforderten Abstand zwischen zwei Menschen zu versinnbildlichen, und das auch noch deutlich platzsparender?


Allerdings sind auf runden, rot umrandeten, Verkehrsschildern in der Regel
bitte nicht zu überschreitende Werte angegeben, etwa Höchstgeschwindigkeiten oder Durchfahrtshöhen. Deswegen könnten die hier angegeben 1,5 Meter eventuell als höchster einzunehmender Abstand missverstanden werden.



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
24.02.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1819 - Lieblingspfeil Nr. 1819 von Hannes Kater
Hinweis
Lieblingspfeile Nr. 1819
Kein Covid-Abstandspfeil

Zwei unterschiedliche Piktogramme, die aber wohl beide Männer darstellen, eventuell einen westlich, mit Hemd und Hose, und einen östlich, mit einer Art Kaftan, gekleideten Mann?

Das Abstandszeichen –
ohne Pfeil, bzw. Pfeilspitzen – wirkt eher wie ein arg kurz geratenes Bett...





Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
23.02.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1818 - Lieblingspfeil Nr. 1818 von Hannes Kater
Auf dem Fußboden eines Diskounters angebrachte Abstandsmahnung
Lieblingspfeile Nr. 1818
Covid-Abstandspfeil

Hier wurde ein Covid-Abstands-Doppelpfeil wieder zwischen zwei unterschiedliche Piktogramme gesetzt: links ein behoster Mann, rechts eine berockte Frau...

Vergleicht man diese
rechts-links-Verteilung mit der gestrigen, wirkt die hier etwas feministischer, weil rechts von so einem Doppelpfeil zwischen zwei ProtagonistenInnen – in unserer Kultur – eher die aktive, also handelnde und somit verantwortlich ausweichende Figur, vermutet wird.



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
22.02.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1816 - Lieblingspfeil Nr. 1816 von Hannes Kater
LP 1817 - Lieblingspfeil Nr. 1817 von Hannes Kater
Hinweise an Eingangstüren von Geschäften, Berlin Prenzlauer Berg
Lieblingspfeile Nr. 1816 und Nr. 1817
Covid-Abstandspfeile

Noch mehr
Covid-Abstandspfeile:
geschieden werden Mann und Frau (oben) und irgendwie überlagernd, oder auch verletzendend, Bube und Bube (unten).

Buben? Das lässt die jeweils geringe Körpergröße bei proportional übergroßem Kopf vermuten...




Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
21.02.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1815 - Lieblingspfeil Nr. 1815 von Hannes Kater
Blick auf die Treppe zum S-Bahnhof Prenzlauer Allee, Berlin
Lieblingspfeile Nr. 1815
Covid-Abstandspfeil

Zwei Piktogramm-Figürchen, bemüht geschlechtsneutral, aber doch eher für männliche Protagonisten stehend (Hosen) treten hier auch wieder werbend und mahnend für den 1,5 m Mindestabstand auf – allerdings in einem ihren Aktionsradius einengenden roten Kreis.

Die Gestaltung würde mehr Sinn ergeben, wenn für einen Höchstabstand geworben werden würde, der zwischen zwei Menschen herrschen sollte, etwa um das Gedränge in den Stoßzeiten nicht zu heftig werden zu lassen...







Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
So gab es zum Beispiel früher (um 1985) die etwas kläglichen roten Abstandshinweisedinger aus Plastik, die man an seinen Fahrradgepäckträger montieren sollte, um Autofahrer davon zu überzeugen, nicht gar so knapp an einem vorbei zu fahren.
**  Geprägt von den Piktogramm-Figuren an WC-Türen erwarten wir von einem weiblichen Figürchen immer noch, dass sie einen Rock trägt (oder / und eine Langhaarfrisur, bzw. einen Zopf hat).
19.02.2021 Zeichnung auf Instagram
Lieblingspfeile

LP 1813 - Lieblingspfeil Nr. 1813 von Hannes Kater
LP 1814 - Lieblingspfeil Nr. 1814 von Hannes Kater
Hinweis an einer Schule (oben) und an einem Imbiss (unten), beide Berlin Prenzlauer Berg
Lieblingspfeile Nr. 1813 und Nr. 1814
Covid-Abstandspfeile

Pfeile setzen in Relation, Pfeile helfen, Kontexte sichtbar zu machen, bzw. Pfeile betonen Aspekte, framen Sichtweisen.

Klar.

Hier aber wirklich exemplarisch:
LP 1813 (oben) stellt einen, höchstwahrscheinlich männlichen, Protagonisten vor, der
egozentrisch darauf bedacht ist, seinen 1,5 m Radius einzuhalten. Zu was oder wem wird nicht gezeigt.*


LP1814 (unten) illustriert die eingeforderten, bzw. erwünschten,
1,5 m Abstand mit zwei weiteren Protagonisten – allerdings auch mutmaßlich männlich** sind.

Aber immerhin: hier wird eine soziale Situation vorgestellt.


Vgl. mit LP 1809
und LP 1771



Frage
Wie werden eigentlich Piktogramme gegendert?

Die vermeintlich geschlechts-neutralen, aber Hosen tragenden Figürchen, werden doch wohl eher als Stellvertreter für Männer wahrgenommen?



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
Die Corona ist eine Unterform des Nimbus, bzw. der Gloriole, deren bekannteste Form wohl der Heiligenschein ist.
Ein ausführlicher Beitrag von mir zum Thema Nimbus findet sich hier
15.02.2021
Lieblingspfeile

LP 1812 - Lieblingspfeil Nr. 1812 von Hannes Kater
Schuppenwand in einem Hinterhof, Berlin Prenzlauer Berg
Lieblingspfeil Nr. 1812
Pfeil über Körperschatten

Keine Corona*, aber wie dieser Pfeil – mit seiner schön schwungvollen Schleifenspitze – über dem Schatten des Protagonisten mit seiner gekrümmten Pfeilbahn den Bildraum mitbestimmt und dabei an einen Nimbus erinnert, dass ist doch ziemlich überzeugend...



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
12.02.2021
Lieblingspfeile

LP 1811 - Lieblingspfeil Nr. 1811 von Hannes Kater
Hinweis auf eine Zahnarztpraxis und verpfeilte "4", Berlin Weißensee
Lieblingspfeile Nr. 1811
Verpfeilte "4"

Unter dem Schild mit dem eigenwilligen Hinweispfeil auf eine Zahnarztpraxis – die räumlich wirken sollende Darstellung der Pfeilspitze ist zwar technisch korrekt, nichts desto trotz in ihrer Wirkung ungelenk – finden wir eine der ziemlich selten auftretenden verpfeilten Ziffern: eine, nach unten,
verpfeilte "4".

Verpfeilte Ziffern wirken deutlich seltener so selbstverständlich und souverän, wie verpfeilte Buchstaben...



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
10.02.2021
Lieblingspfeile

LP 1810 - Lieblingspfeil Nr. 1810 von Hannes Kater (Detail)
LP 1810 - Lieblingspfeil Nr. 1810 von Hannes Kater (Kontext)
Ein auf ein tag zurückweisender Pfeil, wie er oft zum Einsatz kommt... hier allerdings so hastig ausgeführt, dass der Pfeil kaum noch als solcher zu erkennen ist
Lieblingspfeile Nr. 1810
Doch ein Pfeil

Nur dank des Kontextes kann man davon ausgehen, dass wir hier einen Pfeil vor uns haben: solche rückwärts auf das eigentliche tag weisende Pfeile sind so etabliert, dass selbst ein so unsauber ausgeführtes Gewurschtel als solch ein Pfeil zu erkennen und zu verstehen ist.



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
Weitere Realerere Fälle:
Realerer Fall_30
Realerer Fall_29
Realerer Fall_28
Realerer Fall_27
Realerer Fall_26
Realerer Fall_25
Realerer Fall_24
Realerer Fall_23
Realerer Fall_22
Realerer Fall_21
[…]
09.02.2021
Realerer Fall_31

Realerer Fall_031- von Hannes Kater
Erich-Weinert-Straße, Berlin Weißensee
Eine Schichtung und Staffelung mit sehr unräumlicher Wirkung – plus ein Starkstromkabel, das, so wie es hier aufgewickelt hängt, sehr an einen Henkersknoten erinnert...

Gefunden habe ich diesen Fall auf der aktuell größten Baustelle bei uns in der Gegend, wo sie, trotz des sich durch die Folgen von Corona abzeichnenden deutlich geringeren Bedarfs an Büroflächen, seit letzten Herbst einen mächtigen Gebäudekomplex nur mit Gewerbeflächen hochziehen...



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung aus der 14. KW 2020 auf Instagram
Detailansicht
Weitere Pfeilsituationen:
Pfeilsituation_32
Pfeilsituation_31
Pfeilsituation_30
Pfeilsituation_29
Pfeilsituation_28
Pfeilsituation_27
Pfeilsituation_26
Pfeilsituation_25
Pfeilsituation_24
Pfeilsituation_23
[...]

05.02.2021
Pfeil-Situation_33

LP 1xxx - Lieblingspfeil Nr. 1xxx von Hannes Kater
Verschneites Verkehrsschild in Berlin, Weißensee
Größtenteils verschneites Verkehrsschild mit Pfeil mit parasitären Stickern...

Allerdings ist der eigentlich gut vor der Pfeilspitze platzierte kreisrunde helle Sticker kaum mehr vom Schnee zu unterscheiden und wird deshalb, trotz seiner ihn eigentlich exponierenden Platzierung, leicht übersehen.




Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
30.01.2021
Schnee in Berlin...

Pfeil-Situation_31 von Hannes Kater
Beweisfoto: Balkonpflanzen unter Schnee, Berlin Prenzlauer Berg
Es leben in Berlin ja etliche Kinder, die, weil es in den letzten Jahren im Winter immer so warm war, noch nie so richtig Schnee zu Gesicht bekommen haben... und weil man befürchten muss, dass es so bald auch nicht wieder so viel schneit, fotografiert man das Wetter-Ereignis vorsichtshalber sofort nach dem Aufstehen auf dem Balkon...



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
Weitere Realerere Fälle:
Realerer Fall_29
Realerer Fall_28
Realerer Fall_27
Realerer Fall_26
Realerer Fall_25
Realerer Fall_24
Realerer Fall_23
Realerer Fall_22
Realerer Fall_21
Realerer Fall_20
[…]
29.01.2021
Realerer Fall_30

Realerer Pfeil_30 von Hannes Kater
Ablaufvorrichtung – kleine Installation aus aufgeschnittenen Plastiktüten und Tape
Mitten in der Nacht platzte die Zuleitung zum Wasserhahn – hier jetzt umwickelt mit einer magentafarbenen Plastiktüte, ganz oben eher links im Bild – der Küchenspüle: wenn wir da schon geschlafen hätten und das Wasser nicht hätten plätschern hören... dann hätte es wohl einen üblen Wasserschaden gegeben.

Erschwerend hinzu kam noch, dass der Absperrhahn in der Küche defekt war – und sobald wir den Haupthahn mal kurz aufdrehten, etwa um die Toilettenspülung zum Einsatz zu bringen oder Teewasser aufzusetzen, sprudelte das Wasser nur so aus dem Leck... und so kam ich mal wieder dazu, ein wenig
skulptural zu arbeiten.






Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
22.01.2021
Lieblingspfeile

LP 1809 - Lieblingspfeil Nr. 1809 von Hannes Kater
LP 1809 - Lieblingspfeil Nr. 1809 von Hannes Kater
Abstandshinweise in Berlin: oben an einer Schuleingangstür, unten auf einem U-Bahnhof
Lieblingspfeil Nr. 1809
Doppelpfeil in Kreis

Wenn der Abstands-
Doppelpfeil in einem Kreis gezeigt wird, dann wirkt es nicht so, als sei man gehalten, möglichst viel Abstand voneinander zu halten – sondern eher wie die Anzeige eines Höchst- als eines Mindestabstands.

Vgl. mit einem Beispiel ohne Einkreisung des Abstands-Doppelpfeils.




15.01.2021
Blau-grün-rote Zitronen

Hannes Kater: 3D Modell der Station Bild/Text/Technobild – A Theory in Action für Universalienforschung Realerer Fall_29

Fensterbank im Atelier: Zitronen, Acryl-
farbe, Farbmuster (auch auf Styropor),
Stoffproben und ein Feuerzeug – und
alles mit einer kaum 5 Grad eingedreh-
ten Fensterbankkante sehr konservativ
ins Bild gesetzt...
Weitere Realerere Fälle:
Realerer Fall_28
Realerer Fall_27
Realerer Fall_26
Realerer Fall_25
Realerer Fall_24
Realerer Fall_23
Realerer Fall_22
Realerer Fall_21
Realerer Fall_20
Realerer Fall_19
[…]

Warum sie wohl bei der Sanierung unserer Atelierräume vor knapp 25 Jahren – Gewerbebau aus Ziegelsteinen mit Preußischer Kappendecke (aka Berliner Decke) – Fensterbänke aus Marmor eingebaut haben?
Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
Perioden Pantys, bzw. Menstruationsslips
14.01.2021
Lieblingspfeile

LP 1808 - Lieblingspfeil Nr. 1808 von Hannes Kater
Schaufensterdekoration, Berlin Prenzlauer Berg
Lieblingspfeil Nr. 1808
Pfeil in Pfeilspitze

Hier wird in einem Schaufenster mit einem Papp-Pfeil, dessen Pfeilspitze mit dem Wort Panty und einem Pfeil mit sehr undynamischer Pfeilbahn und undynamisch-asymmetrischer Pfeilspitze gefüllt wurde, für Periodenunterwäsche* geworben.

Schön, wie hier ein
Teil der Pfeilbahn des Papp-Pfeils per Höschengummi so festgeklemmt wurde, dass die untere Pfeilspitze über dem Höschenbund liegen kann.


Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
12.01.2021
Lieblingspfeile

LP 1807 - Lieblingspfeil Nr. 1807 von Hannes Kater
Postkarte mit einer Entwurfzeichnung von Adrian Frutiger
Lieblingspfeil Nr. 1807
Pfeilspitzenwinkel

Konstruktionszeichnung für einen Pfeil mit kurzer Pfeilbahn von Adrian Frutiger: man beachte die unterschiedlichen Innen- und Außenwinkel der beiden Pfeilspitzen. Durch den jeweils etwas steileren Innenwinkel sind die Pfeilspitzenflügel leicht konisch, was sie Zeigedynamik befördert.


Eingereicht von Margherita Meier



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
... ich forschte zeichnend über meine zeichnerischen Möglichkeiten. Ich zeichnete also bewusst. Bewusster als zuvor.

"Zeichnen als Erkenntnis-
prozess" scheint mir da zu hochtrabend, besser und genauer ist diese Formulierung:
Zeichnen als ein Handeln, bei dem man begründete, also ableitbare, Entscheidungen trifft.
10.01.2021
Aufräumen XVI

LP 18xx - Lieblingspfeil Nr. 18xx von Hannes Kater
  Zeichnung aus dem Jahr 1971: Nina vor dem großen Schrank im Kinderzimmer
Das ist die erste Zeichnung, bei der mir beim Zeichnen bewusst wurde, dass ich so was wie Lösungen für die zeichnerische Notation von dem, was ich als räumliche Situation vor mir sah, gesucht und gefunden habe.*

Man beachte zum Beispiel meine Darstellung des großen Mülleimers links neben dem Schrank und meine zeichnerische Lösung für die Seitenwand der großen Kiste, die rechts vom Schrank steht.

Die Zeichnung entstand im
Frühjahr 1971 – da ich war noch keine sechs Jahre alt. Und ich wusste noch nichts von Fluchtpunkt oder Parallelperspektive.

Mir war die Zeichnung so wichtig, dass ich sie später meiner Mutter zur Verwahrung gegeben habe.

#

Außerdem machte ich anschließend eine Erfahrung, wie ich sie später bei ähnlichen Entwicklungsschritten immer wieder machen musste: die Zeichnungen, die nach dieser entstanden, fand ich nicht so gut, bzw. wurden mir nicht ähnlich wichtig.



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
Weitere Pfeilsituationen:
Pfeilsituation_31
Pfeilsituation_30
Pfeilsituation_29
Pfeilsituation_28
Pfeilsituation_27
Pfeilsituation_26
Pfeilsituation_25
Pfeilsituation_24
Pfeilsituation_23
Pfeilsituation_22
[...]

08.01.2021
Pfeil-Situation_32

Pfeil-Situation_32 von Hannes Kater
Schaufensterdekoration, Berlin Prenzlauer Berg
Schön wie hier der Pfeil, also eigentlich die Pfeilbahn, fortgesetzt wird, und das nicht nur über die Fensterfläche hinaus auf die Hauswand, sondern sogar bis auf den Bürgersteig.



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
06.01.2021
Lieblingspfeile

LP 1806 - Lieblingspfeil Nr. 1806 von Hannes Kater
Baustellenzaun auf einem U-Bahnhof in Berlin
Lieblingspfeil Nr. 1806
Pfeilbahn in Ober- und Unterlippenform

Eine
Pfeilbahn eines Doppelpfeils in Form von Ober- und Unterlippe.

Besonders dynamisch und zeigefreudig wirkt der Pfeil so nicht – es scheint eher so, als sollte ein Mund vernetzt werden... nur mit was, ist nicht so ganz klar.

Vielleicht soll aber auch nur ein bis zur Übergriffigkeit aktiv sein wollender Mund dargestellt werden? Analog zu riesigen Pimmeln, die manche Männer als Graffiti an Wänden hinterlassen?



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
Ich befürchte, man muss, um realistische Zahlen zu erhalten, die Angaben des Providers durch (mindestens) 10 teilen...
04.01.2021
Statistik 2020

Statstik 2020 website Hannes Kater - Ausschnitt
Ausschnitt aus der Jahresstatistik 2020
Letztes Jahr hatte ich offiziell durchschnittlich 25959 Sessions im Monat – dieses Jahr waren es mit 25921 genau 38 Sessions weniger... allerdings hatte ich die Seite auch in den letzten Monaten des Jahres nicht mehr regelmäßig mit neuen Inhalten bestückt... auch, weil ich etliche technische Probleme hatte.

Aber auch, weil ich
durchaus ernüchtert war von der Erfahrung, dass ich die hohen Besucherzahlen im Februar und März vom Anfang des 1. Lockdowns dann im April und Mai nicht hatte halten können.
Die vollständigen Daten finden sich hier.



Seit dem Jahr 2003 gab es (nach der Provider-Statistik, die sehr mit Vorsicht zu genießen ist!
*) insgesamt 2.862.307 Besucher, also Sessions, und 31.964.208 Pageviews.

Auf Instagram habe ich 2019 mehr als 750 Tageszeichnungen veröffentlicht.



Hannes Kater – Detail einer Tageszeichnung auf Instagram, 2021
01.01.2021
Lieblingspfeile

LP 1805 - Lieblingspfeil Nr. 1805 von Hannes Kater
Symbol auf Umverpackung in einem Elektromarkt, Ende November 2020
Lieblingspfeil Nr. 1805
Pfeil-Haus-Unschärfe

Ein Zeichen, das irgendwie zwischen Haus, Pfeil und Büroklammer changiert / mäandert...

Ganz sicher bin ich mir nicht, aber ich vermute, dass die Haus-Pfeil-Unschärfe als
Symbol auf Verpackungen von stationären Festplatten eingesetzt wird, während für die Portable Hard Disks ein Symbol benutzt wird, dass wie ein gefalteter Papierflieger aussieht.
Allerdings tauchen diese Symbole nur auf einigen Umverpackungen der Herstellerfirma auf, eigentlich nur auf solchen, bei denen auch die Farbe Orange – die Gründe haben sich mir während einer zwanzigminütigen [!] Internetrecherche nicht erschlossen – zum Einsatz kommt.

Zumindest scheint es auf vielen anderen Umverpackungen von großen Festplatten dieser Firma keine Notwendigkeit zu geben, einen Pfeil einzusetzen, um auf der jeweiligen Verpackung ein "oben" anzuzeigen, weil solche Pfeile auf den anderen Packungen nicht zu finden sind.




spacer
Pfeil runter 31. Dezember 2020
spacer spacer spacer spacer spacer spacer

hoch Zum Seitenanfang



[ Home | Zeichnungsgenerator | Aktuell | Zeichnungen | Projekte | Texte | Service ]
[ Datenschutzerklärung | Impressum | Mail an Hannes Kater ]